Arbeitsgemeinschaft AIDS-Prävention NRW

Aktualisierte Liste der MPX-Impfstellen in NRW

Foto: papamoon, photocase.de4. August 2022 - Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS NRW) hat eine aktualisierte Liste der Impfstellen für Impfungen gegen MPX-Viren (Affenpocken) in NRW mit Datum vom 4. August 2022 übermittelt.

Geimpft wird in HIV-/Infektionsschutzambulanzen der Universitätskliniken in Bochum, Bonn, Düsseldorf, Essen, Münster und Köln sowie in teilnehmenden HIV-/STI-Schwerpunktpraxen.

Aufgrund der begrenzten Impfstoffmenge können dort derzeit nur folgende Personen geimpft werden:

  • Exponierte Personen (Postexpositionsprophylaxe gemäß den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO),
  • Männer mit einer hohen Anzahl an gleichgeschlechtlichen sexuellen Kontakten und folglich einem hohen Risiko für sexuell übertragbare Erkrankungen.

Gemäß STIKO-Empfehlung sind aus den oben genannten Gruppen diejenigen Personen mit einer erhöhten Gefahr für einen schweren Verlauf bevorzugt zu impfen. Die Entscheidung über die Durchführung der Impfung liegt bei den impfenden Ärzt*innen.

Die aktualisierte Liste der Impfstellen finden Sie hier.

.

Eine FAQ-Liste des RKI zum Thema Impfungen finden Sie unter rki.de.
Weitere Informationen zu MPX-Viren finden Sie im Spotlight MPX-Viren.

.

<< Zurück zur Liste "Aktuelles"