Arbeitsgemeinschaft AIDS-Prävention NRW

Aktuelles

15. Mai: Retroviren-Bulletin 2024

Die erste Ausgabe des »retroviren Bulletins« des Jahres 2024 aus München beschäftigt sich auch mit dem komplexen Thema »HIV und altern« . Es wird in einem Artikel von Prof. Dr.Jürgen Rockstroh, PD Dr....

mehr

06. Mai: HIV-PrEP Versorgungsmangel offiziell beendet

Versorgung mit der HIV-Präexpositions­prophylaxe in DeutschlandDer Versorgungsmangel für die Wirkstoffkombination aus Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil (TDF/FTC) ist beendet. Die Bekanntmachung des Bundegesundheitsministeriums wurde am...

mehr

20. April: HIV-PrEP in Deutschland: RKI mit den neusten Daten

Versorgung mit der HIV-Präexpositions­prophylaxe innerhalb der GKV in Deutschland (PrEP-Surv)Basierend auf den Ergebnissen der PrEP-Evaluation wird das RKI ab dem Jahr 2022 das Monitoring der Versorgung mit der HIV-PrEP in Deutschland...

mehr

17. April: Die Elimination von Hepatitis C bis 2030

Die Elimination von Hepatitis C bis 2030. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat das Ziel ausgerufen, bis 2030 die Virushepatitis zu eliminieren. Wie weit Deutschland und Nordrhein-Westfalen hierbei sind findet man kompakt in dieser PDF und immer...

mehr

10. April: Was brauchen Sexarbeiter*innen für ihre sexuelle Gesundheit?

Eine Studie der Deutschen Aidshilfe liefert Antworten und gibt beeindruckende Einblicke in sehr unterschiedliche Lebenssituationen.Finanzielle und soziale Benachteiligung sowie Gewalt gefährden zunehmend die Gesundheit von Sexarbeiter*innen. Mit...

mehr

NEU NEU NEU:  AG Aidsprävention - HIV/STI in NRW

Neuer Name/Schreibweise und Überarbeitung WebseiteAuf der Sitzung am 24. Januar wurde eine Namensänderung und eine Änderung der Schreibweise der Arbeitsgemeinschaft AIDS-Prävention beschlossen, die nun so lautet: AG...

mehr

Das Robert Koch-Institut gibt im Epidemiologischen Bulletin vom 23. November einen Überblick über den Verlauf der HIV-Epidemie in Deutschland.

Anlässlich der Identifizierung des Humanen Immundefizienz-Virus (HIV) vor 40 Jahren und des Welt-AIDS-Tages 2023 widmet sich das Epidemiologische Bulletin 47/2023 der HIV-Epidemie in Deutschland und weltweit. Nach einer ersten Infektionswelle um...

mehr

10. November 2023: Extrabudgetäre Vergütung der PrEP bis 2025

Die medikamentöse HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP) für Versicherte mit einem substanziellen HIV-Risiko wird bis vorerst 31. Dezember 2025 weiterhin extrabudgetär und damit in voller Höhe vergütet.Darauf haben sich die...

mehr

E-Learning: HIV-Wissen für Klinik und Praxis

HIV-Grundlagenwissen, HIV-Diagnostik in der Praxis, der angemessene Umgang mit HIV-positiven Patientinnen und Patienten: Eine neue Onlinefortbildung vermittelt die wichtigsten Informationen über HIV in Klinik und Praxis an Ärztinnen und...

mehr

31. August 2023: Es könnten noch deutlich mehr Menschen von der HIV-Präex­positionsprophylaxe profitieren

Rund 32.000 Menschen in Deutschland nutzen die Präexpositionsprophylaxe gegen eine Infektion mit HIV (PrEP). Sie ist seit September 2019 eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Daniel Schmidt, beim Robert-Koch-Institut (RKI)...

mehr