profamilia NRW: Fortbildungen

Foto: simonthon, photocase.de1. September 2017 - Der profamilia Landesverband NRW hat sein Fortbildungsangebot für das zweite Halbjahr 2017 veröffentlicht und eine Vorankündigung für 2018 ergänzt:

Schwangerschaft, Sexualität, Verhütung – Antworten auf Fragen zur Arbeit mit geflüchteten Familien/Frauen
29. November 2017 von 10.00 bis 13.30 Uhr
Zielgruppe: Alle die im beruflichen Kontext mit geflüchteten Menschen zu tun haben oder sich in dem Bereich stärker engagieren wollen.
Referentinnenteam: Stéphanie Berrut, Dipl. Psychologin, pro familia Bonn & Shohreh Ghavidel, M.A. Pädagogin, pro familia Bonn

Update Verhütung
6. Dezember 2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr
Zielgruppe: Fachkräfte aus Schwangeren-, Frauen- oder STI-Beratungsstellen, Hebammen, Sexualpädagog*innen und andere interessierte Fachkräfte
Referentin: Gabrielle Stöcker, Frauenärztin, Sprecherin des Medizinischen Arbeitskreises pro familia NRW, pro familia Köln-Zentrum

Sexualerziehung in der Kita
22. November 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr
Zielgruppe: Leitungskräfte und pädagogische Fachkräfte im Vorschulbereich
Referent: Meinhard Schreiber, Dipl. Pädagoge, pro familia Recklinghausen

Arzneimittel und Nahrungsergänzung während der Schwangerschaft
4. Oktober 2017 von 14.00 bis 17.00 Uhr
Zielgruppe: Hebammen, PTA, Apotheker*innen, Fachkräfte aus der Schwangerenberatung
Referent: Prof. Dr. Georg Kojda, Fachpharmakologe DGPT, Fachapotheker für Arzneimittelinformation, Institut für Pharmakologie und Klinische Pharmakologie an der Universität Düsseldorf

Fortbildung zum Umgang mit und der Begleitung von Sexualität und Partnerschaft von Menschen mit geistiger Behinderung
24. bis 26. April 2018
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in der Behindertenhilfe

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und den Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer (PDF).


Mehr Fortbildungen finden Sie hier.

 

<<< zurück zur Liste "Aktuelles"