Fachtag HIV/AIDS in Paderborn, 08.09.2017

Quelle: AIDS-Hilfe Paderborn14. Juli 2017 - Die AIDS-Hilfe Paderborn wird 2017 30 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltet sie am 8. September 2017, 9.30 bis 13.30 Uhr einen Fachtag in der Kulturwerkstatt Paderborn.


Spannende Themen und Gäste

Der Fachtag startet mit einem Vortrag von Prof. Dr. med. Georg Behrens, Medizinische Hochschule Hannover, zur Zukunft der HIV-Medizin und deren Auswirkungen auf die Arbeit der AIDS-Hilfen. Es folgt ein Interview mit Patrik Maas, Landesgeschäftsführer der Aidshilfe NRW, der aus seiner Sicht die Zukunft von HIV beleuchten wird.

Zum Thema "Frauen und HIV" - unter anderem zu den Aspekten Lebenssituation, Schwangerschaft/Geburt, Migration und ländliche Region - werden Dr. Doris Reichelt, Münster, und Alexandra Frings, HIV-Aktivistin, Aachen, Informationen und Einschätzungen beitragen.

Das Thema "HIV in ländlichen Regionen" wird zum Schluss noch unter weiteren Aspekten beleuchtet. Am Beispiel von Paderborn wird unter anderem über die medizinische Versorgung, die Lebenssituation von Menschen mit HIV und die Sicherstellung der Substitution zu reden sein. Stellung nehmen werden dazu Dipl.-Med. Karl-Heinz Hey, Borchen, und Andreas Wiechers, Mitglied der PositHIVengruppe der AIDS-Hilfe Paderborn.

Um 13.30 Uhr endet der Fachtag. Danach besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen. Um 18.00 Uhr folgt der offizielle Empfang in die Kulturwerkstatt in Paderborn. Das anschließenden Sommerfest der AIDS-Hilfe Paderborn startet um 19.00 Uhr.

Die Fortbildung wird von der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit 4A Fortbildungspunkten zertifiziert. Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos.


Weitere Details - auch zur Anmeldung - entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer (PDF).

 

<<< zurück zur Liste "Aktuelles"